Top Drive dp-DA

Der elektrische ohne Getriebe

  • 60.000 Nm
  • Synchron-Hochmoment-Motor
  • Extrem schnelle Reaktionszeiten
  • Schwerpunkt in der Bohrlochachse
  • Deutlich reduzierte Wartungskosten

Viele Jahre praktische Erfahrung im Bohrbetrieb haben uns wertvolle Erkenntnisse gebracht und zu einer neuen Ideen geführt - dem elektrischen, getriebelosen Top Drive der Baureihe dp-DA.

Unser Top Drive verfügt über verbesserte dynamische Eigenschaften und eine optimierte Regelungstechnik. Die einfache und robuste Konstruktion garantiert einen deutlich verringerten Wartungsaufwand und entsprechende Kosteneinsparungen. 

Im Resultat zeigt der Top Drive der dp-DA-Serie eine höhere Verfügbarkeit und erweiterte Einsatzmöglichkeiten auf - ein Vorteil für die Sicherstellung stabiler Arbeitsabläufe.

Sichere und erprobte elektrische Standardkomponenten reduzieren den Umfang und die Komplexität der Wartungsarbeiten. Das Servicepersonal kann durch einfache Schulungen für die Bedienung und Wartung qualifiziert werden. 

Durch die Verwendung eines getriebelosen Synchron-Hochmoment-Motors entfällt der Verschleiß, der durch Wechselbelastungen während des Bohrbetriebs auftritt. Der Aufbau ist einfacher und weniger anfällig.

Das verwendete geschlossene Motor-Kühlsystem ist unempfindlich gegenüber Staub und Verschmutzung.

  • Einfache Wartungsarbeiten an Standardkomponenten
  • Kein Wartungsaufwand durch Verschleiß im Getriebe 
  • Kein Wartungsaufwand durch Verschmutzung des Motors oder der Filter 
  • Direkter Antrieb auf die Hauptwelle und wenige drehende Teile
  • Spielfreier und trägheitsarmer Antrieb
  • Deutlich schnellere Reaktionszeiten
  • Deutlich bessere Steuerungsmöglichkeiten

Die Optimierung des Gestänge- und Werkzeughandlings führt bei allen Arbeitsschritten zu einer deutlichen Zeitersparnis.

  • Ausgeglichener Schwerpunkt in der Bohrlochachse
  • 360° drehbarer Elevator
  • Positionsregelung im Counter-Balance-System
  • Einfache Montage und Demontage der Zange über Kupplung und Bolzen für Montagefreiheit an den Kelly-Hähnen
  • Diagnosefunktion

Die guten dynamischen Eigenschaften des Motors in Verbindung mit einem intelligenten Steuerungs- und Überwachungssystem ermöglichen komplexe
Regelungsfunktionen für den Bohrbetrieb.

Störungen und Änderungen während des Bohrens (z.B. Geologie, Werkzeugverschleiß) können schnell erkannt und unmittelbar automatisch oder durch manuelle Maßnahmen kompensiert werden.

  • Vorausschauende Überwachung / Trendanzeige
  • Drehmomentüberwachung und -begrenzung, auch prozessabhängig
  • Drehmomentglättung
  • Winkeleinstellung
  • Kontrollierte Ver- und Entschraubvorgänge
  • Geringere Kosten durch größere Wartungsintervalle
  • Geringere Kosten für das Servicepersonal (keine Spezialisten erforderlich)
  • Weniger Ausfallzeiten durch Störungen beim Bohren oder Trippen
  • Weniger Folgeschäden an der Ausrüstung durch Erkennen von Bedien- oder Handhabungsfehlern
  • Schnellere Abläufe durch Optimierung und Teilautomatisierung von Funktionen und Tätigkeiten
Technische Datendp-DA 160.Edp-DA 250.1Edp-DA 250.E
Zugkraft (API)160 t250 t250 t
Antriebsleistung300 kW (402 hp)300 kW (402 hp)450 kW (605 hp)
kontinuierliche Motorleistung140 kW (188 hp)140 kW (188 hp)200 kW (270 hp)
Drehmoment Dauer25.000 Nm (18.439 lb-ft)25.000 Nm (18.439 lb-ft)40.000 Nm (29.502 lb-ft)
Drehmoment max.35.000 Nm (25.814 lb-ft)35.000 Nm (25.814 lb-ft)60.000 Nm (44.253 lb-ft)
Drehzahl max.180 U/min (180 rpm)180 U/min (180 rpm)180 U/min (180 rpm)
Gestänge-Handling-System360 ° drehbar360 ° drehbar360 ° drehbar
Länge6,20 m, ohne Elevatorstangen6,20 m, ohne Elevatorstangen6,20 m, ohne Elevatorstangen
Gewicht8,5 t (18.740 lb)8,5 t (18.740 lb)9,5 t (20.943 lb)
Umgebungstemperatur-40 °C bis 50 °C-40 °C bis 50 °C-40 °C bis 50 °C
max. Spülungsdruck345 bar (5.000 psi)345 bar (5.000 psi)345 bar (5.000 psi)
Spülungsdurchlass76 mm (3“)76 mm (3“)76 mm (3“)
Spannbereich HaltezangeTool Joint OD von 4 1⁄8 “ bis 8 1/2“Tool Joint OD von 4 1⁄8 “ bis 8 1/2“Tool Joint OD von 4 1⁄8 “ bis 8 1/2“
ATEX-Zertifizierungnach 94/9/EG (Europäische Richtlinie)nach 94/9/EG (Europäische Richtlinie)nach 94/9/EG (Europäische Richtlinie)